Gefüllte Paprika

151013_gefuellte_paprika_1 151013_gefuellte_paprika_2 151013_gefuellte_paprika_3

Da ich gerade mein Essen von gestern erwärme, wollte ich euch kurz mal Schreiben was ich gekocht habe.

Es waren gefüllte Paprika.

Das dieses Essen so einfach zu zubereiten ist, habe ich nicht gedacht, und es schmeckt auch noch gut.
Die Zubereitung dauert etwa 20 Minuten, das köcheln im Backofen ca.: 1 Stunde bei 200 °C.
Also nicht unbedingt für den schnellen Hunger zwischendurch.

Dazu isst man am besten Reiß oder Nudeln.

Die Füllung:

  • ca.: 400g gem. Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • etwas Semmelbrösel / Paniermehl
  • etwas Mehl (je nach Festigkeit)
  • 1 Tasse gekochten Reis (Basmati)
  • Einen kräftigen Schuss passierte Tomaten
  • Ein paar Gewürze:
    • Oregano / Basilikum
    • Muskatnuss
    • Salz / Pfeffer
    • wer möchte kann auch etwas Knoblauch hinzugeben

Das Ganze wird dann zu einem Brei geknetet.

Von der Paprika wird der Deckel abgeschnitten, und dann das innere ausgehöhlt.
Anschließend mit einem Löffel die Füllung in die Paprika drücken.

 

Die Soße:

Etwas Tomatenmark und die restlichen passierten Tomaten in eine Auflaufform geben. Dazu ein paar Löffel Gemüsebrühe und etwas Wasser. Das Ganze verrühren.

In die Auflaufform kommen nun die fertig gefüllten Paprika, und dann ab in den Ofen.

Hier muss es solange garen bis das Hackfleisch durch ist. Am besten wenn es bräunlich wird, es darf nicht mehr Rosa / Rot sein. Ich habe es eine Stunde bei gut 200 °C Oberunter Hitze, da ich keine Umluft habe in den Backofen.

 

Voila, fertig ist das essen,

Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.