Schäfchen mäh einmal!

Es war noch eine halbe Hefe da und da dachte ich mir, ich mach mal was kreatives und back einfach ein paar Schäfchen. Leider keine Rhönschafe, denn deren Kopf ist ja bekanntlich schwarz. Für meine kleinen Hammelich habe ich den Körper und die Ohren aus Hefeteig ausgeschnitten (ich habe mir eine einlaminierte Vorlage gemacht) und die flauschigen Wollgrübchen sind ganz normale Streusel, wie man sie vom Streuselkuchen backen kennt. Wer es nicht ganz so trocken mag, kann auch noch einen Pudding kochen und den auf das Schäfchen geben, so halten auch die Streuselchen ein wenig besser.

Sehr einfach aber total niedlich, wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.